ICH BIN AUSLÄNDER UND DAS IST GUT SO
von Mahmood Falaki


„Was für ein Landsmann sind Sie?” „Ich komme aus Persien.” „Brasilien?” „Nein. Persien. Iran.” „Ach so, Iran! Sie sind Muslim!” „Nein.” „Nein? Gibt es in der Türkei auch Christen?”
Die erstaunlichen Erlebnisse eines iranischen Mannes in Deutschland, tragikomisch, makaber, pointiert erzählt von einem, der weiß, wovon er spricht. Die Darsteller spielen lesend und lesen spielend. Vom Papier direkt auf die Bühne. „Ich bin Ausländer und das ist auch gut so” ist im Bremer Sujet Verlag erschienen.


Mit: Frank Auerbach, Ulrike Knospe, Andreas Schnell, Kathrin Steinweg


Kontakt