DramaFabrik

ein Projekt des Bremer Literaturkontors mit StückWerk Bremen


Mit der Dramafabrik 2017 bietet das Bremer Literaturkontor Autorinnen und Autoren die Möglichkeit, unter professioneller dramaturgischer Anleitung durch Mitglieder des Vereins StückWerk Bremen e.V. Material für ein Theaterstück zu entwickeln. Dazu findet eine Drehbuchwerkstatt mit szenischer Abschlussaufführung statt.

Die Werkstatt richtet sich an Autor*innen, die ihren Wohnsitz in Bremen oder dem angrenzenden Umland haben.
Die Teilnehmerzahl ist auf sechs begrenzt. Die Teilnehmer*innen sollten bereits Erfahrung in einer literarischen Gattung vorweisen können.

Im gemeinsamen, offenen Arbeitsprozess stehen erfahrene Theaterleute dem Autor kritisch, wohlwollend und unterstützend zur Seite. Somit steht nicht der fertige Text im Mittelpunkt unserer Arbeit, sondern der Prozess, der zur Entstehung des Textes und letztlich zu seiner Inszenierung führt.

Den Autoren soll damit die Chance gegeben werden, sich weiterzuentwickeln, aus dem solistischen Prozess des Schreibens herauszutreten und dem Text so Raum zu seiner Neu-und Weiterinterpretation zu geben.

 

mehr Infos unter http://www.literaturkontor-bremen.de/aktuell/ausschreibungen/#c7336

Bewerbungsschluss 16.Juni 2017
Mindestalter 18 Jahre

Download
Ausschreibung
Dramafabrik 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 167.7 KB

Kontakt